Feb 022014
 

Teil 1 Maßnahmen und Überlegungen bevor eine Lebensversicherung gekündigt oder verkauft werden soll.

Mit der Überlegung eine Lebensversicherung zu kündigen oder zu verkaufen sollten einige Maßnahmen durchgespielt werden, ob sinnvolle Alternativen entstehen können. Der Ursprungsgedanke: langfristig sparen und absichern sollte dabei beachtet werden.
Langfristig ist die „Sparform Lebensversicherung“ zu sehen. So wird es von vielen Vertretern der Gesellschaften publiziert.
Seit über 30 Jahren kennen wir jedoch einen stetigen Verfall der Zinsen. Stets immer geringere Zinsen, geringer sogar als die versprochenen Garantiezinsen der Lebensversicherer. Die garantierte Verzinsung muß aber eingehalten und gezahlt werden.

Garantierte Verzinsung für den Sparanteil

Neuverträge haben das Problem, dass die garantierten Zinsen weniger ausmachen als die aktuelle Inflation am Kapital zehrt. Die garantierte Verzinsung bezieht sich jedoch nur auf den Sparanteil. Der Sparanteil macht jedoch nur ca. 2/3 der jährlich eingezahlten Prämie aus. Der Rest verschwindet bei der Versicherung als Risikokosten und Verwaltungskosten.
Selbst die Branchenvertreter geben zu, das zukünftig für die Sparleistung nicht mehr als die vereinbarte Versicherungsleistung am Ende der Laufzeit zurückfließen kann. Das bedeutet, dass aktuell die Rendite eher im Minusbereich anzusiedeln ist.

Vorsorgesparer ergreifen Maßnahmen:

Lebensversicherung kündigen oder verkaufen prüfen Sie Maßnahmen, die Sie ergreifen können für ihre beste Altersvorsorge um früher in Rente gehen zu können

Chancen nutzen und flexibel bleiben beim Aufbau der eigenen Altersvorsorge

Als Vorsorgesparer sollten deshalb Maßnahmen ergriffen werden, die zu einer besseren Rendite führen. Die folgenden Beispiele sollen helfen, ein Fundament für Entscheidungen zu legen, ob eine Lebensversicherung gekündigt oder verkauft werden soll.

Selbst vorsorgen ist angesagt. Das ist so und das bleibt so.

Als Vorsorgesparer macht man sich Gedanken über die Zukunft und hinterfragt sich selbst: „Was kann ich zusätzlich unternehmen um mehr Rente zu erhalten, als die gesetzliche Altersvorsorge bietet.
Wer Sicherheit benötigt, nutzt die Versicherungsform Risikolebensversicherung
Was kann jedoch unternommen werden, wenn ein Lebensversicherungsvertrag besteht, dieser aber nicht mehr oder mit weniger Beitrag bedient werden soll?

Maßnahmen:

Dynamik in der Tarifleistung einfrieren

Eine Maßnahme ist beispielsweise den Tarifbeitrag,

  • die Prämie ganz oder teilweise in Ihrer Dynamik zu beschränken.
  • Dynamik bis zu 3 Jahre aussetzen.

Mit dieser Maßnahme halten Sie sich die Türen offen. In den Folgejahren kann die Dynamik wieder zugelassen werden. Mindestens einmal nach 3 Jahren ist eine dynamische Erhöhung notwendig. Diese dynamische Erhöhung sollten Sie zulassen. Danach kann die Dynamik wieder für 3 Jahre ganz oder in Teilen ausgesetzt werden.
So erhalten Sie sich die Chancen, die Inflationsrate mit höheren Beiträgen auszuhebeln und steuern aktiv die Erhöhung der Beiträge und passen die Lebensversicherung auf Ihren Lebensstandard an.

Dynamik vollständig beenden

Sie haben eine weitere Möglichkeit, die Dynamik auch unverzüglich und vollständig zu beenden. Strategisch sollte man Schritt für Schritt vorgehen. Ist die Dynamik beendet, besteht keine Chance eine Erhöhung zu den Bedingungen des Vertrages die Dynamik wieder aufleben zu lassen.

Prüfen Sie selbst Ihre Zielrichtung, welcher Weg der Bessere für Sie Ist. Verkaufen oder Kündigen?

Oder reicht bereits die Maßnahme aus, die Dynamik auszusetzen oder vollständig zu beenden?

Wie ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar zu Lebensversicherung kündigen oder verkaufen.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Comments links could be nofollow free.